eDAY 2014 - Grenzenlose Unternehmen durch neue Technologien

Unter dem Claim „Grenzenloses Unternehmen“ ging der E-Day 2014 in der Wirtschaftskammer Österreich über die Bühne. Im Fokus standen neben der Vorstellung und Analyse neuer Trends auch Inputs für die Kundenbindung und Ideen zur Verlinkung neuer Technologien mit klassischen Marktplätzen.
 

Zuerst Zuhören, dann aktiv werden

Dass die Globalisierung unaufhaltsam voran schreitet, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Umso erstaunlicher ist es aber, dass sich viele Unternehmen noch nicht darüber im Klaren sind, welche Chancen dieser Umstand in puncto Online Marketing und Kundenbindung bringt.

 

 

Die Vortragenden zu diesem Programmschwerpunkt haben im Rahmen des E-Day 2014 zwar verschiedene Aspekte behandelt, vermitteln aber doch denselben Grundtenor: Wer seinen Kunden zuhört, hat es einfacher, Kundenwünsche zufriedenstellend umzusetzen. Unternehmen, die nicht auf diese Bedürfnisse eingehen, werden keine dauerhafte Kundenbindung etablieren können. Für die Marketingexperten ist es deshalb essentiell, Berührungspunkte mit den Kunden herzustellen.

Ein kritischer Erfolgsfaktor ist in dieser Hinsicht vor allem die Kundenbindung im Web. Statistiken verdeutlichen, dass sich immer mehr (potenzielle) Kunden online über Produkte informieren.

Bevor die Kundenbindung über das Netz aktiviert, bzw. intensiviert werden kann, sollte eine Strategie definiert werden. Für ein professionelles Vorgehen sind Analyse- und SEO-Tools unerlässlich.

Mit der Zunahme der Nutzung mobiler Endgeräte wie Smartphones kommt zwei weiteren Schlagwörtern immer größere Bedeutung zu: Usability und Responsive Design. Ist die Benutzerfreundlichkeit einer Homepage bei Aufruf über ein Smartphone schlecht oder umständlicher als nötig, wird sich der Kunde mit großer Sicherheit für ein anderes Produkt oder eine andere Dienstleistung entscheiden.

Suchen, Finden, Kaufen

Ein weiterer Themenschwerpunkt setzte sich anschließend etwas detaillierter mit Web-Analytics und SEO auseinander. Neben den klassischen Google Technologien (Trends, Adwords) wurden vor allem Tools erläutert, die es ermöglichen, On- und Offline-Aktikvitäten zusammenzuführen und somit zu optimieren. Ein Aspekt, den fast alle Unternehmen nützen können und der sich immer mehr zu einem entscheidenden Erfolgskriterium etabliert.

Fazit: Die Message des diesjährigen E-Day kann klar umrissen werden: Unternehmen, die sich weiter vernetzen und dabei auf einen professionellen Auftritt im Web und Analysetools und SEO setzen, haben es einfacher, im Kampf um Aufmerksamkeit zu bestehen. Das resultiert schlussendlich in einer Win-Win-Situation für Unternehmen und Kunden.

Share this post